H1 – Ölspur nach Verkehrsunfall

Altoberndorf am 14.06.2017, 7:43 Uhr


Einsatz Stichwort
:
H1 - Ölspur nach Verkehrsunfall
Alarmierung
:
07:43 Uhr
Einsatzstelle
:
K5500, Altoberndorf Richtung Bochingen
Alarmierte Abteilung
:
Oberndorf
Eingesetzte Fahrzeuge
:
KdoW (1/10)   RW 2 (1/52)  
Einsatzpartner
:
Rettungsdienst, Polizei


Am Mittwochmorgen wurde die zuständige Kleinschleife der Einsatzabteilung Oberndorf alarmiert, da auf der Kreisstraße zwischen Altoberndorf und Bochingen eine Ölspur beseitigt werden musste. Dort kam es zuvor zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge im Begegnungsverkehr miteinander kollidierten. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Rettungsdienst bereits vor Ort und kümmerte sich um die beiden Fahrzeuglenker, die glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitten. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr haben die Unfallstelle gegen den Verkehr gesichert und anschließend das Öl mittels Ölbindemittel aufgenommen.

Während der Bergungsarbeiten war die Kreisstraße zwischen dem Abzweig Austraße und Altoberndorf voll gesperrt. Die Einsatzabteilung Oberndorf war unter der Leitung von Abteilungskommandant Manuel Suhr mit zwei Fahrzeugen und 12 Kräften im Einsatz. Neben der Feuerwehr waren der Rettungsdienst sowie die Polizei aus Oberndorf vor Ort.


Bilder